Klarbewusst und in Kontakt mit dem Herzen durch Achtsamkeit

 

4-tägiges Schweigeseminar mit Dr. Julia Harfensteller

 

14.10. - 18.10.2022 von 16:00 Uhr (Mi) bis 12:30 Uhr (So)

Für Neueinsteiger*innen und bereits Erfahrene

 

Achtsamkeit fördert Herzensqualitäten und -kompetenzen, die Schlüsselressourcen sind für eine gesunde Balance, Gelassenheit und Klarheit im Alltagsleben. Dazu gehört die Fähigkeit, fürsorglich und mitfühlend mit sich selbst zu sein. Ebenso meint dies die Intelligenz, eigene Gefühle und Bedürfnisse einerseits wahr und ernst zu nehmen und sich gleichzeitig nicht davon einnehmen oder gar überschwemmen zu lassen.

Der mehrtägige Intensivkurs bietet Ihnen die Möglichkeit, mit den vier Grundlagen der Achtsamkeitspraxis vertraut zu werden oder die eigene Praxis zu vertiefen.

Im Kontakt mit unserem gegenwärtigen Erleben entdecken wir nicht nur tiefere Ebenen unseres Selbst. Wir setzen uns auch mit eigenen Denkweisen, Gewohnheiten und (Stress-) Mustern auseinander, die uns nicht guttun (etwa „nicht abschalten können“, impulsives Reagieren, sich selbst unter Druck setzen). Und wir staunen darüber, was sich verändert, wenn wir etwas anderes ausprobieren.

Übungen der Achtsamkeitsmeditation im Sitzen, Gehen und im Stehen sowie Körper- und Mitgefühlsübungen sind Bestandteil der Praxis. Durch Vorträge und in gemeinsamem Austausch werden die praktischen Übungen mit theoretischem Hintergrund zu den Grundlagen der Achtsamkeit ergänzt. Der Kurs wird in Stille abgehalten, so dass jeder Raum für sich selbst findet.

Seminarleitung

Dr. Julia Harfensteller lehrt Achtsamkeits- und Einsichtsmeditation in der Vipassana-Tradition. Mehr zu Julia Harfensteller finden Sie auf unserer Dozentenseite.

 

weitere Informationen über den Kurs finden Sie hier: Sage-Institut