Das Sehen der Leerheit

Upul Gamage & Godwin Samaratne
(Meditationslehrer, Sri Lanka)

Dhamma-Vortrag Upul Gamage

(Meditationslehrer, Sri Lanka)

@ Das Buddhistische Haus, Berlin-Fohnau
Feb.2009

Ajahn Buddhadasa - Dhamma-Vorträge

Das selbstgemachte Gefängnis

Professor em. Mrs. Lily de Silva

Gemäß den Lehrreden des Pāli-Kanons besteht die menschliche Persönlichkeit aus fünf "Aggregaten des Ergreifens", die in Pāli pañc'upādāna-kkhandhā genannt werden.

Kultur des Erwachens

von Stephen Batchelor

Obwohl der Titel des Vortrages ist: Die Kultur des Erwachens, wäre es wahrscheinlich besser zu sagen: „Die Kulturen des Erwachens“. Was ich an buddhistischen Traditionen besonders schätze, ist die kulturelle Vielfalt.

Faszination Buddhismus

von Hans Gruber

Ein Beitrag in drei Zeitungen anlässlich des Besuches des Dalai Lama zu einer Großveranstaltung in der Lüneburger Heide im Herbst 1998

Die Förderung des Buddhismus in Deutschland

vom Ehrw. Bhikkhu Bodhi Thera

Asoka Weeraratna war ein Mann der Visionen der den Schwung und das Stehvermögen hatte, eine Vision in die Realität zu übersetzen. Er erzählte mir einmal, daß seine liebste Aussage des Buddha war: "Werdet nie entmutigt oder gebt auf, und gebt euch auch nicht mit Teilergebnissen zufrieden."

Lasst uns nach einer gemeinsamen Basis suchen

von Ehrw. Ashin U Ñânissara

Kālāma Sutta (Anguttara Nikāya III. 66)

Sammlung der Angliederungen

So habe ich gehört. Einstmals kam der Erhabene (der Buddha) auf seiner Wanderung im Kosalerlande zusammen mit einer großen Schar von Mönchen zu einer Stadt der Kālāmer namens Kesaputta.

Was kann der Buddhismus der Welt geben?

von Shigeo Takeda ein Artikel, aus der "Japan Times" vom 16. Dezember 1929

Was ist Buddhismus?

von Tissa Weeraratna

Was ist Buddhismus? Existierte der Buddhismus schon vor Buddha? Was ist Dhamma? Existierte der Dhamma schon vor Buddha?

Kultivierte Achtsamkeit;
der direkte Weg zu Nibbāna

 von Tissa Weeraratna

Was ist Sati (Achtsamkeit?)

Nibbāna

von Tissa Weeraratna

Das Endziel der Buddhisten ist Nibbāna. Buddha sagt, Nibbāna kann im hier und jetzt realisiert werden.

Religiöses Leben in einer säkularisierten Gesellschaft

von Tissa Weeraratna

Die Bedeutung von Dhamma

Namo tassa Bhagavato Arahato Sammasambuddhassa

Das Wort „Dhamma" hat viele Bedeutungen, von denen hier nur die wichtigsten genannt sind. Die wörtliche Bedeutung dieses Paliwortes ist „das, was trägt, stützt". Es wird hauptsächlich für die Lehre des Buddhas in Wort und Schrift verwandt.
Als diese Lehre hat es die Bedeutung von Wahrheit, Naturgesetzen und Weg. Wahrheit liegt unse

Über Wiedergeburten

von Dr. Paul Dahlke

Die Bedeutung des Buddhismus für unsere Zeit


von Dr. Paul Dahlke

Einige Bemerkungen über Viññāna und Nāmarūpa und das Verhältnis beider

von Dr. Paul Dahlke

Attadīpā viharatha . . . dhammadīpā viharatha.
Seid euch selber Leuchte . . . lasst die Lehre eure Leuchte sein.
(Sam.-Nik. III, p. 42)

Erlösende Erkenntnis


von Dr. Paul Dahlke

Die Menschen teilen sich ja nach ihrem Standpunkt zum Leben einerseits in solche, die dieses Leben hier für einen an sich gegebenen und endgültigen Wert ansehen und andererseits in solche, die es nicht als endgültigen, sondern als vorläufigen Wert ansehen und damit als etwas, von dem man erlöst werden muss und kann, anders ausgedrückt, sie teilen sich in solche, die sich im Leben heimisch fühlen und in solche, die sich in ihm fremd fühlen und hinaussehnen.

Die Lüge im Buddhismus

von Dr. Paul Dahlke

Ehe es sich lohnt, über die Lüge im Buddhismus etwas zu sagen, muss man sich über das Wesen des Buddhismus klar werden.

Wie muss die neue Religion aussehen?

von Dr. Paul Dahlke

Eins steht fest: Mit den modernen Menschen sieht es auf religiösen Gebiet noch schlechter aus wie auf sozialem und der religiöse Wiederaufbau ist noch notwendiger wie der soziale. Warum?