Bewusstsein und
Weisheit natürlich entfalten

7-tägiges Meditationsseminar mit Alexis Santos
im Buddhistischen Haus Berlin (Frohnau)
17.-24. Juni 2018



Durch Achtsamkeitsmeditation üben wir, Geistes- und Herzensqualitäten zu entwickeln, die zu Wohlbefinden und innerer Freiheit führen. Kultivieren wir diese Qualitäten, dann können wir uns von alltäglichem Stress und Leid befreien.
In diesem Kurs werden Sie in die vier Grundlagen der Achtsamkeitsmeditation eingeführt und werden erforschen, wie man Weisheit entwickelt. Ein Schwerpunkt des Kurses wird darauf gelegt, entspannt und möglichst kontinuierlich im Hier und Jetzt zu sein und auf freundliche, mitfühlende Weise allen Erfahrungen zu begegnen.

 

Alexis Santos1Seit 2001 praktiziert Alexis Santos in Indien, Burma und den USA Einsichtsmeditation (Vipassana). Er hat mehrere Jahre als buddhistischer Mönch in Burma verbracht und ist langjähriger Schüler von Sayadaw U Tejaniya (Theravada-Tradition in Burma). Alexis Santos Ansatz beruht darauf, den Geist auf natürliche und entspannte weise kennenzulernen, basierend auf einer kontinuierlichen, achtsamen Bewusstheit. Auf praktische, intuitive und mitfühlende Weise unterstützt Alexis San-
tos seine Kursteilnehmer darin, innere Weisheit und Herzensqualitäten zu entwickeln. Er hat die Meditationslehrerausbildung am Spirit Rock und Insight Meditation Society (IMS) absolviert und gibt in den USA und Europa Seminare.

 

 

 

Vorläufiges Programm (An- und Abreisetag)
Anreisetag
16:00 – 18:00 Uhr Ankunft und Anmeldung (Anreise auch früher möglich)
18:00 – 18:45 Uhr Abendbrot
18:45 – 19:30 Uhr Willkommen und Organisatorisches

 

Abreisetag
Der Kurs endet am Sonntag, 24. Juni mit dem Mittagessen (12:30 Uhr).
Alexis Santos wird am 24. Juni im Buddhistischen Haus einen öffentlichen Vortrag halten, zu dem Sie auch herzlich eingeladen sind (15:00 – 16:00 Uhr).
Bitte beachten Sie, dass dieser Zeitplan vorläufig ist und sich möglicherweise noch Änderungen im Ablauf ergeben werden. Checken Sie für ein Update die Webseite des SAGE Institutes.


Teilnahmebedingungen
Der Kurs wendet sich an Neueinsteiger sowie an bereits erfahrene Meditierende.
Die Kurssprache ist Englisch; Die Meditationsanleitungen sind in einfachem, leicht verständlichem Englisch.

Übernachtung und Verpflegung
Das Seminar kann sowohl mit als auch ohne Übernachtung gebucht werden. In beiden Fällen ist eine Anmeldung notwendig.
Übernachtung im einfachen Mehrbettzimmer mit geteiltem WC/Bad und Duschen (2-Bettzimmer, 3-und 4-Bettzimmer). Bitte beachten Sie, dass keine Übernachtungsplätze reserviert werden können sondern nach Anmeldung vergeben werden. Die Verpflegung (Frühstück, vegetarisches Mittagessen und kleine Abendmahlzeit) ist in den Seminarkosten inbegriffen.


Kursbeitrag
Der Kursbeitrag setzt sich zusammen aus Kosten für Übernachtung (ÜN) und Verpflegung, einer Pauschale für Reisekosten und Unterkunft des Lehrers sowie Kosten für die Kursorganisation.
Ein Honorar für den Lehrer ist nicht im Preis mit einbegriffen. Nach der buddhistischen Tradition nimmt der Lehrer nur Spenden an. Diese können nach Kursende vor Ort entrichtet werden.


Kosten
- 7 ÜN inkl. Verpflegung: 345,-€ + Spende für den Lehrer

- 7 Tage ohne ÜN, inkl. Verpflegung:  240,-€ + Spende für den Lehrer

Wir versuchen, die Kosten so niedrig wie möglich zu halten, um allen eine Teilnahme zu ermöglichen. Sollten Sie dennoch Schwierigkeiten haben, für die Kursgebühren aufzukommen, wenden Sie sich bitte per Email an uns. Wir werden eine Lösung finden.




Rücktrittsbedingungen
Bei einem Rücktritt bis zu drei Wochen vor Kursbeginn wird die Kursgebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 20,-€ voll erstattet. Bei einer Stornierung bis zu 10 Tagen vor Kursbeginn werden 50% der Kosten erstattet. Treten Sie zu einem späteren Zeitpunkt zurück, erhalten Sie 30% der Kosten zurück. Bei Rücktritt am letzten Arbeitstag vor Beginn des Kurses sowie bei einer vorzeitigen Abreise sind die vollen Kurskosten zu bezahlen.



Falls das SAGE Institut für Achtsamkeit und Gesundheit ein Seminar aus wichtigen Gründen absagen muss (z.B. Erkrankung des Dozenten), werden Ihnen alle Kosten zurückerstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen. Reisekosten (z.B. Flug-, Bus- und Bahntickets) werden nicht erstattet.

Anmeldung
Für eine Anmeldung füllen Sie das Anmeldeformular auf der Webseite des SAGE Institutes aus (www.sage-institut/aktuelle Kurse/Alexis Santos) und senden es an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit der Angabe Ihres Übernachtungswunsches. Wir melden uns bei Ihnen zurück. Beachten Sie bitte, dass für eine verbindliche Anmeldung die Kurskosten überwiesen werden müssen.
Kontaktieren Sie uns gerne wenn Sie weitere Fragen haben.

 


    
SAGE Institut für
Achtsamkeit und Gesundheit    
Hannoversche Straße 2
D-10115 Berlin
Tel: +49-30-4471-9928
www.sage-institut.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Logofuss sage

Achtsamkeit und achtsames Selbstmitgefühl

4-tägiger Kompaktkurs
mit Dr. Julia Harfensteller
15.03.-18.03.2018, Buddhistisches Haus Frohnau

 

Buddha2Achtsamkeit und die Fähigkeit, fürsorglich und mitfühlend mit sich selbst zu sein, sind Schlüsselressourcen, um Schwierigkeiten im Alltag mit Offenheit, Freundlichkeit und Gelassenheit zu begegnen.

Der mehrtägige Intensivkurs bietet Ihnen die Möglichkeit, mit der Praxis der Achtsamkeit und des achtsamen Selbstmitgefühls vertraut zu werden.

Unter anderem geht es darum zu lernen, innere Erfahrungen wie Gedanken, Impulse, Körpergefühle, aber auch Bedürfnisse und Gefühle wahrzunehmen und anzunehmen, ohne zu werten.

Dazu gehört auch, sich mit eigenen Gewohnheiten und (Stress-) Mustern auseinanderzusetzen (wie z.B. „nicht abschalten können“, impulsives Reagieren, sich selbst unter Druck setzen) und einen neuen Weg zu finden, mehr auf eigene Bedürfnisse und Wünsche zu hören.

Fern von Alltagstrubel können Sie in aller Ruhe drei Tage lang die Kunst des „achtsamen nach-innen-Lauschens“ erlernen. Dazu werden Sie Übungen der Atem-, der Geh- und Stehmeditation sowie Körper- und Mitgefühlsübungen kennenlernen. Durch Vorträge und in gemeinsamem Austausch werden die praktischen Übungen mit theoretischem Hintergrund zu den Grundlagen der Achtsamkeit ergänzt. Der Kurs wird in Stille abgehalten, so dass jeder Raum für sich selbst findet.

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

  • Verbindliche Anmeldung und die Bereitschaft, am gesamten Kursprogramm teilzunehmen; dazu gehört auch eine Stunde achtsames Tätigsein (leichte Haus- und Gartenarbeiten vor Ort) 
  • Der Kurs wendet sich an Interessierte ohne sowie mit Meditationserfahrung 
  • Der Kurs ist säkular und setzt keinerlei Religionszugehörigkeit voraus




KURSLEITUNG    

Julia2

Dr. Julia Harfensteller forscht und unterrichtet am SAGE Institut für Achtsamkeit und Gesundheit. Sie unterrichtet Meditation in der Theravada-Tradition gemischt mit Elementen der westlichen Psychologie und Erkenntnisphilosophie. Julia Harfensteller

Der Stil der Kursleiterin ist unesoterisch und undogmatisch, humorvoll und offen.

 

 

 
Programm


15.03.2018    
16:00 - 17:30 Uhr    Ankunft
17:30 - 18:30 Uhr    Vorstellungsrunde und Organisatorisches
18:30 - 19:30 Uhr    gemeinsames Abendessen
19:30 - 20:30 Uhr    Einführung und Abendmeditation

16. und 17.03.2018
 5:30 - 7:00 Uhr    Bewegungsübungen und Meditation
 7:00 - 8:30 Uhr     Frühstück und Pausenzeit
 8:30 - 11:00 Uhr    Achtsames Tätigsein und Meditationsübungen
11:00 - 12:00 Uhr    Vortrag
12:00 - 14:00 Uhr     Mittagessen und Pausenzeit
14:00 - 16:45 Uhr     Individuelle Übungszeit
17:00 - 18:00 Uhr     Abendbrot
18:00 - 20:00 Uhr    Gemeinsamer Tagesrückblick und Abschlussmeditation

 

18.03.2018    
 5:30 - 7:00 Uhr    Bewegungsübungen und Meditation
 7:00 - 8:30 Uhr     Frühstück und Pausenzeit
 8:30 - 11:00 Uhr    Achtsames Tätigsein und Meditationsübungen
11:00 - 12:00 Uhr    Vortrag
12:00 - 13:00 Uhr     Mittagessen und Pausenzeit
13:00 - 15:00 Uhr     Gemeinsame Abschlussreflexion
15:00 Uhr     Kursende




ÜBERNACHTUNG UND VERPFLEGUNG
Übernachtung in einfachen Mehrbettzimmern (2-, 3- und 4-Bettzimmer) mit geteiltem WC/Bad und Duschen. Wünsche zur Belegung der Zimmer können nur nach Verfügbarkeit berücksichtigt werden.
Die Verpflegung Frühstück, vegetarisches Mittagessen und kleine Abendmahlzeit ist vegetarisch und wird täglich frisch und mit viel Sorgfalt vom Buddhistischen Haus vorbereitet. Die Verpflegung und ist in den Seminarkosten inbegriffen.




Kursbeitrag:
Kurs-Nr. SZ320-506 (bei der Anmeldung anzugeben)

Kursgebühr: 97,50 €, ermäßigt: 52,50 €
Kosten für 3 Übernachtungen inklusive Vollpension: 135,00 €

Anmeldung
Melden Sie sich bei der Volkshochschule an (Kontaktdaten siehe weiter unten) und entrichten die Kursgebühr.
Weiterhin füllen Sie das Anmeldeformular aus, das Sie von der VHS erhalten und überweisen die Übernachtungskosten an das Buddhistische Haus. Drucken Sie sich den Überweisungsbeleg aus. Das Anmeldeformular sowie den Überweisungsbeleg händigen Sie bei Kursbeginn an die Kursleiterin aus.
Hinweis zum Datenschutz: Die Angaben im Anmeldeformular dienen der Abklärung von Vorerfahrungen der Teilnehmer und gesundheitlicher Voraussetzungen für die Kursleitung und werden vertraulich behandelt.
Kontakt und Anmeldung bei der VHS Steglitz
Sie können sich bei der VHS auf folgendem Wege anmelden: Online (auf der Webseite der VHS), persönlich (in der Geschäftsstelle, Markgrafenstraße) sowie schriftlich (bitte erfragen Sie telefonisch, was Sie bei der schriftlichen Anmeldung benötigen).



Victor-Gollancz-Volkshochschule
Steglitz-Zehlendorf
Markgrafenstraße 3
14163 Berlin
  Tel.: 030 – 90299 5020
Fax: 030 – 90299 5040
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vhssz.de



 

 

 

Kontoverbindung Das Buddhistische Haus
Empfänger: Das Buddhistische Haus
Bank: Commerzbank
IBAN: DE10100400000923343800

Verwendungszweck:
Kompaktkurs Julia Harfensteller März 2018

 

Programm-Download

 

Logokopf

 

Tag der Achtsamkeit

Einen Tag lang in die Stille eintauchen und entschleunigen.
Ruhe und innere Klarheit finden.  


Buddha1


Dieser Übungstag eignet sich für alle, die ihre Achtsamkeitspraxis auffrischen und vertiefen wollen. Körper-  und Atemübungen und andere Elemente der klassischen Achtsamkeitspraxis stehen im Vordergrund. Je nach Wetter werden auch Übungen im Grünen eingebunden. Wir verbringen den Tag im Schweigen und schließen in der Regel mit einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch ab.
Grundkenntnisse der Meditationspraxis sind vorteilhaft aber nicht zwingend.


Termine 2018
7. April | 5. Mai  |  weitere Termine ab März 2018 
Samstags von 10:00 - 15:30 Uhr



Programm
10:00 - 12:30 Uhr    Einführung, Achtsamkeitsübungen im Sitzen und in der Bewegung
12:30 - 13:30 Uhr    Mittagessen und Pause
13:30 - 15:30 Uhr    Achtsamkeitsübungen und Abschluss
    


Kursleitung
Julia1

    

Dr. Julia Harfensteller forscht und arbeitet als Trainerin und Dozentin am SAGE-Institut für Achtsamkeit und Gesundheit. Sie unterrichtet Meditation in der Theravada-Tradition gemischt mit Elementen der westlichen Psychologie, Persönlichkeitsentwicklung und Erkenntnisphilosophie. Der Stil der Kursleiterin ist unesoterisch und undogmatisch, humorvoll und offen.



 

 

Kursbeitrag
Kursbeitrag: 40 € + Spende für das Buddhistische Haus (15-30 €)

Der Kursbeitrag setzt sich zusammen aus Kosten für Organisation und Lehrer-kosten. An das Buddhistische Haus ist eine Spende zu entrichten für das vegetarische Mittagessen sowie für die Benutzung der Räumlichkeiten. Das Buddhistische Haus finanziert sich aus Spendengeldern und ist daher auf jede Spende angewiesen. Wir möchten es gerne Ihrer Einschätzung, überlassen, wie hoch Sie die Spende ansetzen möchten. Die Spenden können Sie nach Ablauf des Kurses vor Ort entrichten.

Stornierung bis zu 3 Tagen vor Kursbeginn kostenfrei. Bis zu 1 Tag vor Kursbeginn fallen 10,- Euro Bearbeitungsgebühr an, wenn Sie vom Kurstag zurücktreten. Alternativ können Sie auch einen weiteren Ausweichtermin wählen. Bei Nichterscheinen oder frühzeitigem Abbruch müssen Sie den vollen Kursbeitrag bezahlen.

Anmeldung
Die verbindliche Anmeldung erfolgt durch Überweisung des Kursbeitrages (die Spende für das Mittagessen geben Sie bitte vor Ort). Für die Anmeldung bitte eine Email senden an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 



Weitere Informationen finden Sie auf www.sage-institut.de


SAGE Institut für
Achtsamkeit und Gesundheit
Hannoversche Straße 2
D-10115 Berlin
Tel: +49-30-4471-9928
www.sage-institut.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   
Logofuss

  Dhamma-Wochen
mit
Montechristo

08. Dezember bis 17. Dezember

 „Monti beim Buddha in Frohnau“

Täglich ab 17:30 Uhr Dhamma – Gespräche in der Teeküche
mit
anschließender gemeinsamer Meditation im Tempel


Vorträge Sonntags am 10. und 17.12. um 15 Uhr, Thema:

 
100 Jahre Sans Souci -
Leere ohne Sorge
 

Stress und Herausforderungen im Alltag bewältigen und zu wahrem Glück finden

4-tägiger Meditationskurs

mit Ven Bambalapitiye Gñanaloka Thero (Sri Lanka)

18.-22. Oktober 2017, Buddhistisches Haus Frohnau

Achtsam essen - gesund genießen

1,5 -tägiger Workshop Fr-Sa 29.-30.09.2017
Buddhistisches Haus Berlin-Frohnau

 

image006Was hat unsere Ernährung mit unserem Bewusstsein zu tun?

Wie kommt es, dass wir unser Wissen über eine gesündere Ernährung im Alltag häufig nicht umsetzen?

Und was bedeutet „gesunde Ernährung“ überhaupt:
Vegetarier werden?
Kohlenhydrate reduzieren?
Langsam und maßvoll essen?

Solche Fragen und insbesondere, wie Achtsamkeit dabei helfen kann, Gesundheit, psychisches Erleben und Genuss beim Essen zu verbinden, stehen im Mittelpunkt des Workshops.

 
Was nehmen Sie davon mit?

  • einen ganzheitlichen (integralen) Ansatz für Essen/Ernährung
  • komprimiertes aktuelles Wissen zu Ernährung und Esspsychologie
  • Achtsamkeits- und Genussübungen rund ums Essen
  • erhellende AHA-Erlebnisse zum eigenen Essverhalten
  • einen bewussten und mitfühlender Umgang mit eigenen Bedürfnissen und impulsivem Verlangen nach Essen
  • spannende Einsichten zu verschiedenen Arten von Nahrung



Workshopleitung:  
Dr. Julia Harfensteller forscht zu Achtsamkeit am SAGE Institut für Achtsamkeit und Gesundheit; daneben arbeitet sie als Achtsamkeitstrainerin und Psychotherapeutin (HP)

Dr. med. Sven Werchan ist Ernährungsmediziner, Gestalttherapeut, Kommunikations- und Verhaltenstrainer

Kosten:
165,- Euro inkl. Mittagessen und Getränke; Ermäßigung möglich auf Anfrage

Informationen und Anmeldung: www.sage-institut.de; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Flyer download icon pdf

 

 Das Buddhistische Hauscakka image003

 

Ruhe, Entschleunigung und Klarheit:  Einen Tag lang eintauchen in die innere Welt mit Unterstützung von Achtsamkeit und stiller Natur.

 

Julia Harfensteller Bluete

 

Dieser Übungstag eignet sich für alle, die ihre Achtsamkeitspraxis auffrischen und vertiefen wollen. Körper-  und Atemübungen und andere Elemente der klassischen Achtsamkeitspraxis stehen im Vordergrund. Je nach Wetter werden auch Übungen im Grünen eingebunden. Der Kurs wird hauptsächlich in Stille verbracht und in der Regel mit einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch abgeschlossen.
Grundkenntnisse der Meditationspraxis sind vorteilhaft für die Teilnahme am Kurs.

Termine 2017 (jeweils Samstags von 10:00 - 15:30 Uhr)

Tag 06. Mai
10. Juni 01. Juli 21. Oktober 18. November

Kursleitung
Dr. Julia Harfensteller
Julia Harfensteller forscht und unterrichtet am SAGE-Institut für Achtsamkeit und Gesundheit. Sie unterrichtet Meditation in der Theravada-Tradition gemischt mit Elementen der westlichen Psychologie, Persönlichkeitsentwicklung und Erkenntnisphilosophie. Der Stil der Kursleiterin ist unesoterisch und undogmatisch, humorvoll und offen.

 

Kursbeitrag
Kursbeitrag: 50 - 80 Euro (nach Selbsteinschätzung)

Im Kursbeitrag ist ein vegetarisches Mittagessen enthalten.

Anmeldung
Die verbindliche Anmeldung erfolgt durch Überweisung des Kursbeitrages bis 3 Tage vor Beginn des Kurses.  Anmeldung bitte bei der zuständigen Kursleitung
Julia:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Tag der Achtsamkeit 2017 - Flyer download

 
EINLADUNG
 
VESAKH-FEST 2561
Vollmond im Mai 2017

am Sonntag, den 14. Mai Vesakh-Fest - von 8:00 bis 18:00 Uhr

Vesakh


Das Vesak-Fest wird zum Gedenken an die Geburt, die Erleuchtung und das Erlöschen von Gautama Buddha gefeiert. Es ist das bedeutendste buddhistische Fest, das alljährlich zum Vollmond im Mai begangen wird. Das Buddhistische Haus – Deutschlands historischer und ältester buddhistischer Tempel – veranstaltet das diesjährige Vesak-Fest am Sonntag, dem 14. Mai 2017 (2561 laut buddhistischer Zeitrechnung).


Das Organisationskomittee freut sich darauf, diesen besonderen Anlass gebührend zu würdigen, u.a. mit den verschiedenen Traditionen von Dana, Sila und Bhavana (Meditation). Mit diesen Aktivitäten wird an Buddhas universelle Botschaft von Frieden und Gewaltlosigkeit gegenüber allen Lebewesen erinnert.

 
 
Mögen alle Wesen glücklich sein!
Das Buddhistische Haus - Berlin-Frohnau
Buddha im Tempel (Das Buddhistische Haus)

 

 
Programm der Feierlichkeiten zum VESAKH-FEST am 14. Mai 2017


08:00 - 08:30 Rezitation der 8 Tugendregeln – Sil & Buddha Puja

08:30 - 09:30 Frühstück (Mönche und Upesaka)

09:30 - 11:00 Meditation

11:00 - 11:30 Buddha Puja (Opfergaben aus Blumen & Räucherstäbchen)

11:30 - 12:00 Dana-Zeremonie & Opfergaben an die Sangha

12:00 - 13:00 Pause (Gemeinsames Mittagessen)

13:00 - 13:30 Sakman Bavanava (Gehmeditation)

13:30 - 14:30 Dhamma-Vortrag

14:30 - 15:00 Gilanpasa (Tee/Getränke am Nachmittag)

15:00 - 16:00 Dhamma-Vortrag

16:00 - 16:30 Pirith-Chanting (Chanting-Zeremonie der Mönche)

16:30 - 17:00 Aufräumen

17:00 - 17:15 Rezitation der 5 Tugendregeln zum Abschluss von Sil–Gilanpasa Puja

 
 
Wir widmen diesen ganzen Tag allen unseren Besuchern als kostenlose Gabe. 
Alle sind herzlich eingeladen – EHIPASSIKO!
 

 

Achtsamkeit und Meditation auf Schloss Spreewiese

Schloss Sreewiese

 

Mehr Gelassenheit, innere Ruhe und Klarheit

5-tägiger Intensivkurs Achtsamkeit und Meditation
12.09. - 17.09.2017, Spreewiese (Oberlausitz)

 

Achtsamkeit ist die Fähigkeit, inne zu halten und bewusst wahrzunehmen, was gerade in uns vor sich geht: Gedanken, Bedürfnisse, Gefühle, Impulse, Stimmungen und Zustände. Dadurch ist es uns möglich, im Blick zu haben, was wir gerade wirklich brauchen und wünschen; was gerade wirklich wichtig ist und was nicht. Das achtsame, wohlwollende in-Kontakt-sein mit der eigenen Welt führt ganz natürlich zur inneren Ausrichtung, Klarheit und Einsicht in tiefer liegende Beweggründe und Zusammenhänge von Körper und Geist; Es ermöglicht, neue Perspektiven einzunehmen, sein Umfeld anders wahrzunehmen und unheilsame Gewohnheiten und Muster zu verändern.
Fern vom Alltagstrubel und medialer Reizüberflutung können Sie während der fünf Tage in aller Einfachheit und ohne äußere Ablenkungen den Blick nach innen richten und dabei unterschiedliche Techniken der Achtsamkeitsmeditation kennenlernen und einüben. Dazu gehören unter anderem Körperübungen, Sitzmeditation, achtsame Naturerfahrung sowie Übungen, um Akzeptanz, Mitgefühl und andere positive Qualitäten zu kultivieren. Die praktischen Anleitungen werden mit theoretischem Hintergrund zu den Grundlagen der Achtsamkeitsmeditation ergänzt und in gemeinsamer Reflexion vertieft. Über die angeleiteten Übungen und Austauschrunden hinaus wird der Kurs in Stille verbracht. So findet jeder ausreichend Raum und Ruhe für sich, um sich ganz auf die eigene Erfahrung einlassen zu können.

 

Schloss Spreewiese
Der Kurs findet auf Schloss Spreewiese inmitten der malerischen Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft statt. Das Schloss ist Bestandteil des UNESCO Biosphärenreservates und grenzt direkt an mehrere Seen an. Das geschützte, großzügige und naturbelassene Ambiente lädt zu Spaziergängen in der Natur ein. Alles in Allem eine optimale Umgebung, um auf ganz natürliche Weise in Einklang mit sich zu finden.

 

Schloss Sreewiese See

Kursleiterin
Dr. Julia Harfensteller forscht und unterrichtet am SAGE Institut für Achtsamkeit und Gesundheit in Berlin. Sie unterrichtet Meditation in der Theravada-Tradition auf Basis ihrer eigenen Erfahrungspraxis und angereichert mit Elementen der westlichen Psychologie, Persönlichkeitsentwicklung und Erkenntnisphilosophie. Der Stil der Kursleiterin ist unesoterisch und undogmatisch, humorvoll und offen.

 

Teilnahmebedingungen

 

    • Vorherige Meditationserfahrung ist hilfreich aber nicht zwingend notwendig.

    • Der Kurs ist säkular und setzt keinerlei Religionszugehörigkeit voraus.

    • Sie sind bereit, am Kursprogramm teilzunehmen und auch selbständig Übungen durchzuführen.

 

Übernachtung und VerpflegungUebernachtung

    • Übernachtung in einfachen Einzel- und Mehrbettzimmern (2-, 3- und 4-Bettzimmer) mit geteiltem WC/Bad und Duschen.

    • Verpflegung (Frühstück, vegetarisches Mittagessen und Abendbrot) ist in den Übernachtungskosten inbegriffen.

    • Für Studenten und Geringverdiener gibt es ermäßigte Preise, allerdings gibt es hierfür nur ein kleines Kontingent an verfügbaren Plätzen.

 

Preise
Die Preise berechnen sich aus einem einmaligen Kursbeitrag, Übernachtung und Verpflegung (ÜN/VP) sowie einer Spende für freiwillige Helfer, die unterstützend in der Küche mitwirken. Die Spende kann am Ende des Kurses entrichtet werden.

 

Preiskategorie Zimmerkategorie Preis 5 ÜN/VP in € Kursbeitrag in € Gesamtpreis
Normalpreis Einzelzimmer
mit geteiltem Bad/WC
300,- 170,- 470,- Euro
Mehrbettzimmer
mit geteiltem Bad/WC
250,- 170,- 420,- Euro
Ermäßigt* Mehrbettzimmer
mit geteiltem Bad/WC
225,- 160,- 385,- Euro


*Ermäßigung gilt für Studenten und Geringverdienende.

 

Ein Bildungsgutschein / Bildungsprämie wird anerkannt. Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf der Seite www.bildungspraemie.info.

 

Anmeldung und Stornogebühren
Sie sind verbindlich angemeldet, wenn Sie das Anmeldeformular ausgefüllt und unterschrieben eingesendet haben und die Kursgebühren überwiesen sind.
Bis vier Wochen vor Kursbeginn ist ein Rücktritt kostenfrei. Im Falle einer Stornierung bis 10 Tage vor Kursbeginn wird die Kursgebühr abzüglich einer Stornogebühr von 50,-€ voll erstattet. Bei einer Stornierung ab 10 Tagen vor Kursbeginn werden 50% der Kosten erstattet.

 

Veranstalter
Sage Institut für Achtsamkeit und Gesundheit
demnächst unter http://www.sage-institut.de

Das Buddhistische Haus Berlin Frohnau
www.das-buddhistische-haus.de

 

 
Fragen und Anmeldung unter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Achtsamkeit und Meditation auf Schloss Spreewiese - Flyer download

 

Achtsamkeit im täglichen Leben

Einsichtsmeditation und Achtsamkeitsübungen

 

Seminar mit Dr. Paul Köppler

Das Buddhistische Haus

24.-27. August 2017

 

 

Der Kurs

Diese drei Tage geben die Möglichkeit, mit grundlegenden Anleitungen die Achtsamkeit und Sammlung von Geist und Herz zu üben, zu erfahren und vertiefen. Wir praktizieren Bewusstheit beim stillen Sitzen, in gezielter Bewegung und bei alltäglichen Handlungen, beim Gehen, beim Trinken von Tee und mit speziellen Übungen der Reflexion. Erklärung von Methoden, vertiefende Vorträge und Möglichkeiten zum Austausch gehören zum Programm.

Wir erfahren die besonderen Qualitäten der Achtsamkeit und üben nach der Lehre des Buddha mit dem Atem und Körper, mit den Gefühlen, dem Denken und dem Geist. Auf entspannte Art fördern wir Sammlung, die uns zur Selbsterkenntnis führt. Besonderer Wert wird darauf gelegt, Wege zu zeigen mit denen wir die Achtsamkeit so in unser Leben integrieren, dass sie uns Einsicht in unser Verhalten bringt und mehr Gelassenheit im Leben ermöglicht.

 

Zusätzlich hält Dr. Paul Köppler am Sonntag, den 27. August einen Vortrag im Buddhistischen Haus zum Thema „Wie man Achtsamkeit einladen und bewahren kann“. Der Vortrag kann unabhängig von der Teilnahme am Seminar besucht werden.

 

Kursinformationen

Kursleiter

Dr Paul Koeppler
Dr. Paul Köppler ist ein erfahrener Meditationslehrer und Autor („So meditiert Buddha“, „Buddhas ewige Gesetze“ und neu 2017: „Das lehrt der Buddha“). Er gründete das Waldhaus am Laacher See, dessen spiritueller Leiter er ist. Er hat Ausbildungen in humanistischer Psy­chologie und lehrt in der Nachfolge von Ruth Denison und Godwin Samararatne in vielen Zentren. Seit 1997 ist er Mitglied im Intersein-Orden von Thich Nhat Hanh. Er gibt Kurse und Dharma-Beratung (Kreis Achtsames Leben) und leitet regelmäßige Gruppen und Trainings für Achtsamkeit in Bonn im Haus Siddharta, das er gemeinsam mit seiner Frau Agnes leitet, sowie an der Universität Köln.




Teilnahmebedingungen

  • Der Kurs wendet sich an Anfänger sowie an bereits erfahrenere Meditierende.

  • Der Kurs ist säkular und setzt keinerlei Religionszugehörigkeit voraus.


Übernachtung und Verpflegung

Das Seminar kann sowohl mit als auch ohne Übernachtung gebucht werden. In beiden Fällen ist eine Anmeldung notwendig.

  • Übernachtung im einfachen Mehrbettzimmer mit geteiltem WC/Bad und Duschen (2-Bettzimmer, 3-und 4-Bettzimmer).

  • Verpflegung (Frühstück, vegetarisches Mittagessen und Nachmittagssnack) wird vom Buddhistischen Haus gestellt und ist in den Seminarkosten inbegriffen.



Preise

Der gesamte Preis für den Meditationskurs setzt sich zusammen aus Kosten für Übernachtung (ÜN) und Verpflegung, einer Lehrerpauschale, Reisekostenpauschale und Kosten für Organisation (Kursgebühren)


 Kategorie

 Kosten 1 Tag  Kosten 3 Tage

 Kursgebühren

 Gesamt

 Preis mit ÜN und Verpflegung  35,-  105,  105,-  210,- Euro
 Preis ohne ÜN, mit Verpflegung  20,-  60,-  105,-  165,- Euro




Ermäßigungsklausel: Niemand soll aus finanziellen Gründen an der Teilnahme verzichten müssen. Sollten Sie Schwierigkeiten haben, für die Kursgebühren aufzukommen, wenden Sie sich bitte per Email an uns. Wir werden eine Lösung finden.

Weitere Spenden für das Haus und den Lehrer vor Ort sind möglich.


Die Kursgebühr ist bei Anmeldung zu entrichten und wird bei einer Stornierung bis 10 Tage vor Kursbeginn voll erstattet. Danach 60% Kostenerstattung.




Veranstalter

SAGE Institut für Achtsamkeit und Gesundheit

Das Buddhistische Haus - Frohnau



Fragen und Anmeldung unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seminar Paul Koeppler 2017 - Flyer download

Aufblühen mit Metta

Eintägiger Meditationskurs mit Upul Gamage

Das Buddhistische Haus
in Berlin (Frohnau)

Samstag, 20. Mai 2017

Achtsamkeit und Mitgefühl kultivieren mit einem der angesehensten Meditationslehrer Sri Lankas.

 

Upul Gamage 1 Upul Gamage ist Leiter des traditionsreichen internationalen Meditationszentrums Nilambe in Sri Lanka. Das Zentrum wurde vor etwa dreißig Jahren gegründet und ist bekannt für die dort gelebte Kultur der Freundlichkeit und des Mitgefühls.

Upul Gamage verfügt über einen reichen und tiefen Erfahrungsschatz als Meditationslehrer und leitet Kurse in Asien und Europa. Sein Hintergrund ist die klassische Einsichtsmeditation (Vipassana), und er pflegt einen undogmatischen, lockeren und pragmatischen Unterrichtsstil. Sein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Meditation des Mitgefühls und der Freundlichkeit (Mettā-Meditation). Erfahren Sie mehr zu Upul Gamages‘ Ansatz unter www.nilambe.net. 


Termin:

Samstag, 20. Mai 2017 10:00 - 17:00 Uhr; Mittagessen vor Ort

Kommen Sie bitte zu 9:45 Uhr an, damit der Kurs pünktlich beginnen kann.


 
Voraussetzungen

Der Kurs findet in englischer Sprache statt; Die Meditationsanleitungen werden in einfachem Englisch sein, die von jedem verstanden werden

Der Kurs wendet sich an Anfänger sowie an bereits erfahrenere Meditierende.

Der Kurs ist säkular und setzt keinerlei Religionszugehörigkeit voraus.



Preise

Die Kursgebühr enthält ein vegetarisches Mittagessen und Kosten für Reise und Unterbringung für den Lehrer.

In den Gebühren sind keine Kosten für den Lehrer enthalten, daher sind Sie eingeladen am Ende des Kurses, dem Lehrer eine Spende zu hinterlassen.

 

Kosten: 50,- Euro + Spende für den Lehrer

 

Wir versuchen, die Kosten möglichst niedrig zu halten, weil uns wichtig ist, dass jeder am Kurs teilnehmen kann. Sollten Sie jedoch Schwierigkeiten haben, für die Gebühren aufzukommen, wenden Sie sich bitte an uns (am besten per Email). Wir werden eine Lösung finden.



 
Unterkunft

Für diesen eintägigen Kurs ist keine Übernachtung notwendig. Es ist jedoch möglich vor Ort zu übernachten, wenn Sie eine weite Anreise haben. Da derzeit Renovierungsarbeiten vorgesehen sind, sind die Übernachtungsplätze sehr limitiert. Daher wenden Sie sich so früh wie möglich an uns, wenn Sie eine Übernachtung in Betracht ziehen sollten.

 

Kosten für eine Übernachtung im Buddhistisches Haus: 30,- Euro.

Die Kosten enthalten ein Bett in einem Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad sowie Frühstück.




Anmeldung

Melden Sie sich per Email an unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Eine Anmeldung ist verbindlich, sobald die Kurskosten überwiesen sind.

Wenn Sie eine Übernachtung im Buddhistischen Haus wünschen, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung an.



 
Anmeldeschluss: 17.05.2017



Stornobedingungen: Sollten Sie Ihre Teilnahme vor dem 13.05.2017 absagen, werden die Kurskosten abzüglich der Anmeldegebühr von 10,- Euro voll erstattet. Danach werden 50% der Kosten erstattet.




Veranstalter:

SAGE-Institut für Achtsamkeit und Gesundheit

Das Buddhistische Haus  -  Berlin Frohnau

Für weitere Informationen und Anmeldung,

kontaktieren Sie uns unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DhammaTalk mit "Monte Cristo"
Sonntag bis Sonntag, 19. - 26. März 2017

Eine Woche, täglich in der Bibliothek

Thema: Das ungesprochene Buddha-Wort

MontiCristo Bibliothek

 

 



Regelmäßige Festlichkeiten


Vesakh-Fest - Im Mai
erinnert an die Geburt, den Auszug in die Hauslosigkeit, die Erleuchtung und das vollkommene Verlöschen des Buddha.

 

Poson-Fest - Im Juni
Erinnert daran, dass der Sohn des indischen Kaisers Ashoka, den Buddhismus im 3. Jhdt. vor Chr. nach Sri Lanka brachte.

Kathina-Fest - Im Oktober
Das traditionelle buddhistischen Kathina-Fest wird zum Vollmond am Ende der Regenzeit begangen.
Nach unserer Zeitrechnung ist das der Vollmond des gregorianischen Monats Oktober bzw. November.
Das wesentliche Element ist es, den Mönchen eines Klosters neue Roben zu schenken, was vor allem im Theravada Buddhismus praktizert wird.

Die Termine dieser Feierlichkeiten variieren jährlich und werden hier entsprechend bekannt gegeben.

 

Einladung

zum

Kathina-Fest 2017 / 2560

am Sonntag, den 08. Oktober 2017 von 10:30 bis 18:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Dhamma - Freunde.
In asiatischen Ländern ist es üblich, dass buddhistische Ordinierte während der Regenzeit an einem Aufenthaltsort verbleiben und in dieser Zeit keine Nahrung in den umliegenden Dörfern erbetteln. So vermeiden sie es, Würmer und andere Lebewesen, die mit dem Regen an die Erdoberfläche kommen, versehentlich zu töten. Diese Zeit, wird auch in westlichen Ländern, zur inneren Einkehr und Meditation von den Ordinierten genutzt. Versorgt werden sie während dieser Zeit mit allem Lebens-notwendigen von Laienanhängern.
Nach der dreimonatigen „Regenzeit" wird dann ein großes Fest gefeiert, das „Kaṭhina - Fest".
Hier wird allen Menschen Gelegenheit gegeben, jede Art von Gaben zu spenden. Freigebigkeit wird im Buddhismus als eine grundlegende Tugend gepriesen, die heil-sames Karma schafft.
Wir laden Sie herzlich ein, mit uns das Kaṭhina-Fest zu feiern. Die Teilnahme und das Mittagessen sind kostenlos. Wir freuen uns auf ein schönes gemeinsames Fest

Bhikkhu Dhamma Muninda

Mögen alle Wesen glücklich sein!
Das Buddhistische Haus Berlin-Frohnau
(German Dharmaduta Society)

Buddha im Tempel (Das Buddhistische Haus)


Programm der Feierlichkeiten zum
KATHINA-FEST am 08. Oktober 2017

 

Programm

10:30 Begrüßung und Pūja
12:00 Mittagessen für die Mönche
12:30 Pause
14:30 Kaṭhina - Robe übergeben und Rezitation

 
 

Wir widmen diesen ganzen Tag allen unseren Besuchern als kostenlose Gabe.

 Vortragsreihe am Sonntag

Vorträge jeweils am Sonntag um 15:00 in der Bibliothek

 

So. 03. Dezember

 
-  
Tissa Weeraratna: Maya – Mara – Gehirnwäsche“ de
  8. - 17. Dezember       Montechristo-Gespräche und Vorträge fallen wegen Krankheit aus!
 

So. 10. Dezember

 
-  

Bhante Dhamma Muninda: „Über die Bedeutung der Liebe im Buddhismus  de

  So. 17. Dezember   -   noch offen
  So. 24. Dezember   -  

Bhante Dhamma Muninda: „Weihnachten aus buddhistischer Sicht de

  So. 31. Dezember  
-  
Kein Vortrag, Silversterbuffet mit Mitternachtsmeditation

 

 

Studium des Buddhismus

im Buddhistischen Haus

 

Dienstags 17:30 Uhr, in der Bibliothek des Hauses, möchte Rodrigo Gonzalez Sie zum Verständnis der buddhistischen Lehre anleiten und begleiten.
Das buddhistische Studium ist ein öffentlicher Kurs, der von allen Interessierten besucht werden kann. Dieser Kurs vermittelt die Lehren des Buddhas sowie auch die praktische Anwendung der Meditation von Anfang an. Der Einstieg in diesem Kurs ist jederzeit möglich.

 

DhammaTalk am Samstag

 

Jeden Samstag 15:00 - 17:00 Uhr

Dhamma-Gespräche in der Bibliothek