Aufblühen mit Metta

Eintägiger Meditationskurs mit Upul Gamage

Das Buddhistische Haus
in Berlin (Frohnau)

Samstag, 20. Mai 2017

Achtsamkeit und Mitgefühl kultivieren mit einem der angesehensten Meditationslehrer Sri Lankas.

 

Upul Gamage 1 Upul Gamage ist Leiter des traditionsreichen internationalen Meditationszentrums Nilambe in Sri Lanka. Das Zentrum wurde vor etwa dreißig Jahren gegründet und ist bekannt für die dort gelebte Kultur der Freundlichkeit und des Mitgefühls.

Upul Gamage verfügt über einen reichen und tiefen Erfahrungsschatz als Meditationslehrer und leitet Kurse in Asien und Europa. Sein Hintergrund ist die klassische Einsichtsmeditation (Vipassana), und er pflegt einen undogmatischen, lockeren und pragmatischen Unterrichtsstil. Sein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Meditation des Mitgefühls und der Freundlichkeit (Mettā-Meditation). Erfahren Sie mehr zu Upul Gamages‘ Ansatz unter www.nilambe.net. 


Termin:

Samstag, 20. Mai 2017 10:00 - 17:00 Uhr; Mittagessen vor Ort

Kommen Sie bitte zu 9:45 Uhr an, damit der Kurs pünktlich beginnen kann.


 
Voraussetzungen

Der Kurs findet in englischer Sprache statt; Die Meditationsanleitungen werden in einfachem Englisch sein, die von jedem verstanden werden

Der Kurs wendet sich an Anfänger sowie an bereits erfahrenere Meditierende.

Der Kurs ist säkular und setzt keinerlei Religionszugehörigkeit voraus.



Preise

Die Kursgebühr enthält ein vegetarisches Mittagessen und Kosten für Reise und Unterbringung für den Lehrer.

In den Gebühren sind keine Kosten für den Lehrer enthalten, daher sind Sie eingeladen am Ende des Kurses, dem Lehrer eine Spende zu hinterlassen.

 

Kosten: 50,- Euro + Spende für den Lehrer

 

Wir versuchen, die Kosten möglichst niedrig zu halten, weil uns wichtig ist, dass jeder am Kurs teilnehmen kann. Sollten Sie jedoch Schwierigkeiten haben, für die Gebühren aufzukommen, wenden Sie sich bitte an uns (am besten per Email). Wir werden eine Lösung finden.



 
Unterkunft

Für diesen eintägigen Kurs ist keine Übernachtung notwendig. Es ist jedoch möglich vor Ort zu übernachten, wenn Sie eine weite Anreise haben. Da derzeit Renovierungsarbeiten vorgesehen sind, sind die Übernachtungsplätze sehr limitiert. Daher wenden Sie sich so früh wie möglich an uns, wenn Sie eine Übernachtung in Betracht ziehen sollten.

 

Kosten für eine Übernachtung im Buddhistisches Haus: 30,- Euro.

Die Kosten enthalten ein Bett in einem Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad sowie Frühstück.




Anmeldung

Melden Sie sich per Email an unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Eine Anmeldung ist verbindlich, sobald die Kurskosten überwiesen sind.

Wenn Sie eine Übernachtung im Buddhistischen Haus wünschen, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung an.



 
Anmeldeschluss: 17.05.2017



Stornobedingungen: Sollten Sie Ihre Teilnahme vor dem 13.05.2017 absagen, werden die Kurskosten abzüglich der Anmeldegebühr von 10,- Euro voll erstattet. Danach werden 50% der Kosten erstattet.




Veranstalter:

SAGE-Institut für Achtsamkeit und Gesundheit

Das Buddhistische Haus  -  Berlin Frohnau

Für weitere Informationen und Anmeldung,

kontaktieren Sie uns unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DhammaTalk mit "Monte Cristo"
Sonntag bis Sonntag, 19. - 26. März 2017

Eine Woche, täglich in der Bibliothek

Thema: Das ungesprochene Buddha-Wort

MontiCristo Bibliothek

 

 



Regelmäßige Festlichkeiten


Vesakh-Fest - Im Mai
erinnert an die Geburt, den Auszug in die Hauslosigkeit, die Erleuchtung und das vollkommene Verlöschen des Buddha.

 

Poson-Fest - Im Juni
Erinnert daran, dass der Sohn des indischen Kaisers Ashoka, den Buddhismus im 3. Jhdt. vor Chr. nach Sri Lanka brachte.

Kathina-Fest - Im Oktober
Das traditionelle buddhistischen Kathina-Fest wird zum Vollmond am Ende der Regenzeit begangen.
Nach unserer Zeitrechnung ist das der Vollmond des gregorianischen Monats Oktober bzw. November.
Das wesentliche Element ist es, den Mönchen eines Klosters neue Roben zu schenken, was vor allem im Theravada Buddhismus praktizert wird.

Die Termine dieser Feierlichkeiten variieren jährlich und werden hier entsprechend bekannt gegeben.

 

 Vortragsreihe am Sonntag

Vorträge jeweils am Sonntag um 15:00 in der Bibliothek

So. 05. März  
-  
Tissa Weeraratna: „Imagination und Bewusstsein: Was ist danach?de 
So. 12. März  
-  
Shanti R. Strauch: Behutsamkeit in der Wirklichkeitsergründung de
So. 19. März  
-  
Montechristo: Das ungesprochene Buddha-Wort (Teil 1) de gb
So. 26. März  
-  
Montechristo: Das ungesprochene Buddha-Wort (Teil 2) de gb

 

 

Studium des Buddhismus

im Buddhistischen Haus

 

Dienstags 17:30 Uhr, in der Bibliothek des Hauses, möchte Rodrigo Gonzalez Sie zum Verständnis der buddhistischen Lehre anleiten und begleiten.
Das buddhistische Studium ist ein öffentlicher Kurs, der von allen Interessierten besucht werden kann. Dieser Kurs vermittelt die Lehren des Buddhas sowie auch die praktische Anwendung der Meditation von Anfang an. Der Einstieg in diesem Kurs ist jederzeit möglich.

 

DhammaTalk am Samstag

 

Jeden Samstag 15:00 - 17:00 Uhr

Dhamma-Gespräche in der Bibliothek