Der Vipassana-Einsichtsdialog

Einführung und Vertiefung in den Vipassana Einsichtsdialog: Weise Kommunikation als Erkenntnisweg

  

10.11. - 13.11.2022  von 16:30 Uhr (Do) bis 12:30 (So)

Seminar mit Schweigezeiten.

Für Neueinsteiger*innen und bereits Erfahrene.

 

Die Praxis des Einsichtsdialogs (Insight Dialogue) beruht auf drei Grundlagen: meditative Achtsamkeit, die Weisheitslehren des Buddha und zwischenmenschliche Beziehungen. Sie hat die gleichen Ziele und traditionellen Wurzeln wie die Vipassana-Meditation: Die Entwicklung von Achtsamkeit, Mitgefühl und befreiende Einsicht, während die unmittelbare Erfahrung des gegenwärtigen Moments im Dialog untersucht wird.

Sechs Meditationsrichtlinien bilden den Kern des Einsichtsdialogs: Innehalten, Entspannen, Öffnen, Einstimmen auf das Entstehen, tief Zuhören und die Wahrheit sagen.

Der Kurs ergründet, wie wir den Einsichtsdialog praktisch im Leben, speziell in unserer Kommunikation anwenden können. Als Orientierung dient uns dabei der Edle Achtfache Pfad, wie er vom Buddha in den 4 Edlen Wahrheiten gelehrt wurde. Außerhalb der Dialoge und des Austausches in der Gruppe findet der Kurs im Schweigen statt.

Weitere Infos: www.Einsichtsdialog.de; Buch: Einsichtsdialog von Gegory Kramer

 

Seminarleitung

Bhikkhu Sukhacitto lehrt weltweit nach der Methode des Einsichtsdialogs (Insight Dialogue) von Gregory Kramer. Mehr Informationen zu Sukhacitto finden Sie auf unserer Dozentenseite.

Assistenz: Renate Löseke

 

weitere Informationen über den Kurs finden Sie hier: Sage-Institut